Skip to main content

Neuste Produkte und Highlights


Deals


Aminosäuren BCAA / EAA

Aminosäuren BCAA / EAA

Aminosäuren zählen zu Recht seit vielen Jahren zu den beliebtesten Supplements bei Kraft- und Ausdauersportlern. Insbesondere der Muskelaufbau profitiert ungemein von der externen Zufuhr wichtiger Aminosäureverbindungen.

Lange Zeit waren BCAA die erste Wahl vieler Sportler. Mittlerweile kannst du jedoch auch auf die EAA zurückgreifen und somit noch gezielter an deiner Supplementierung sowie der Effektivität des Trainings arbeiten.

Muskelaufbau dank wertvoller Aminosäureverbindungen

Hinter der Abkürzung BCAA verbirgt sich der englische Begriff "branched chain amino acids". Dabei handelt es sich um essenzielle Aminosäureverbindungen wie Valin, Isoleucin und Leucin, die einerseits den Muskelaufbau mittels Proteinsynthese unterstützen und andererseits als Energielieferant dienen. Während andere Aminosäuren in der Leber abgebaut werden, werden BCAA-Produkte wie beispielsweise von NOCCO oder Ä Nano direkt im Muskel abgebaut. Zudem sorgen keine anderen Wirkstoffe für eine so hohe Proteinbiosynthese wie Valin, Isoleucin und Leucin. Allein dieser Fakt zeigt deutlich auf, weshalb die Supplementierung sinnvoll ist.

Seit einiger Zeit greifen immer mehr Sportler auf EAA zurück. Anders als bei den wenigen essenziellen Aminosäureverbindungen in den BCAA sind deutlich mehr essenzielle Aminosäureverbindungen enthalten. Daher kann pauschal formuliert werden, dass die biologische Wertigkeit höher ist. Besonders wichtig ist jedoch ein anderer Fakt. Fehlt dem Körper eine wichtige Aminosäure, so kann er einige Proteine nicht mehr selbstständig bilden. Dies hat zur Folge, dass auch der Muskelaufbau massiv gehemmt wird. Um einen effektiven Muskelaufbau sowie einen langfristigen Erhalt der Muskulatur sicherzustellen, sollte eine jede Aminosäure stets im Körper vorhanden sein. Somit erklärt sich auch, weshalb EAAs von Herstellern wie Nutri + oder Muscle Tech immer beliebter werden. Letzten Endes musst du aber selbst entscheiden.

Die richtige Einnahme

Um die Effektivität von Supplements sicherstellen zu können, ist eine korrekte Einnahme unerlässlich. Am einfachsten ist die Einnahme in Form von Tabletten, Pulvern oder fertigen Trinkampullen. Die tägliche Dosis ist in erster Linie vom Körpergewicht abhängig. Dabei sollte sich die Dosierung nach der Zufuhr von Proteinen richten. Je mehr Proteine aufgenommen werden, desto mehr Aminosäuren benötigt der Körper, um die Proteine umwandeln zu können. Da sie zudem wichtige Energiespender sind, ist die Einnahme direkt vor, während oder nach dem Training sinnvoll. Somit stellst du nicht nur sicher, dass dein Körper auch mit allen wichtigen Aminosäureverbindungen versorgt ist, sondern hält auch besonders lange oder intensive Trainingseinheiten durch. In keinem Fall solltest du jedoch die empfohlene Tagesdosis überschreiten. Sofern die Dosis überschritten wird, wird das Produkt nur unnötig verbraucht, da es keine zusätzliche Wirkung entfaltet.

Bei Starfit Nutrition findest du eine große Auswahl der namhaftesten Produzenten im Bereich der Supplementierung. Aufgrund der langjährigen Erfahrung werden Nahrungsergänzungsmittel nicht nur nach höchsten Standards ausgewählt. Vielmehr wirst du hier auch fachgerecht beraten und schnell mit den Produkten deiner Wahl beliefert.

Häufig gestellte Fragen zu Aminosäuren

Welche Wirkung haben BCAA und EAA?

Unabhängig davon, für welche Aminosäuren du dich entscheidest, greifst du damit auf denselben Nutzen zurück. Die Aminosäureverbindungen erhöhen die Muskelqualität sowie die Effektivität des Muskelaufbaus. Zudem sind sie ein wertvoller Energiespender während deiner Workouts.

Wann sollten Aminosäuren eingenommen werden?

Aufgrund der zusätzlichen Energie, die freigesetzt wird, empfiehlt sich die Einnahme etwa 20 bis 30 Minuten vor dem Training sowie eine weitere Dosis nach der Trainingseinheit. Sofern vor dem Training bereits Eiweiss zugeführt wurde, kannst du die Aminosäuren auch während des Trainings konsumieren, um deren Effizienz somit zu optimieren.

Helfen Aminosäuren beim Abnehmen?

Eine direkte Wirkung auf die Fettverbrennung gibt es nicht. Durch die angeregte Energiegewinnung greift der Körper während intensiver Workouts allerdings vermehrt auf Energielieferanten wie Fette zurück. Entsprechend sorgt die Einnahme vor dem Training indirekt dafür, dass du während des Trainings mehr Fett verbrennst.

EAA oder BCAA - Was ist besser?

Hierbei kommt es ganz darauf an, welche Ziele du verfolgst und wie dein Trainings- und Ernährungsplan darauf zugeschnitten ist. Bei einer sehr einseitigen Ernährung mit wenigen Proteinen empfiehlt sich zweifelsfrei die Einnahme von EAAs, da sie den Bedarf der essenziellen Aminosäuren decken. BCAAs hingegen regen die Proteinbiosynthese besser an und fördern somit den Muskelaufbau sowie die Regeneration der Muskulatur besser als EAAs.